Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unbelehrbarer Bettler muss in Gewahrsam

Traunstein – Weil er einen polizeilichen Platzverweis am späten Dienstagnachmittag mehrfach ignorierte, wurde ein 44-jähriger Slowake, der in der Traunsteiner Innenstadt unerlaubt Passanten anbettelte, auf richterliche Anordnung kurzfristig in Gewahrsam genommen.

Ursprünglich angetroffen wurde der angetrunkene und wohnsitzlose Slowake laut der Traunsteiner Polizei am Stadtplatz. Wenig später war er am Maxplatz und schlussendlich noch einmal im Bereich eines Supermarktes in der Innenstadt anzutreffen. Da er sich auch beim dritten Antreffen weigerte, dem polizeilichen Platzverweis nachzukommen, verblieb er, in Absprache mit einem Bereitschaftsrichter, bis zum frühen Abend im polizeilichen Gewahrsam. Das Ordnungsamt der Stadt Traunstein wurde abschließend über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Mehr zum Thema

Kommentare