Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EINE STUNDE WANDERN UND ZUHÖREN

Uferführung in Prien zu See- und Königsthemen

Unter dem Motto „See-Insel-Königs G’schichten“ bietet Helga Schömmer in Ergänzung zur Ortserkundung Prien – jeden Freitag bis 24. September – bei einem etwa einstündigen Spaziergang eine kurzweilige Führung an.

Prien – Entlang des Seeufers erfahren die Teilnehmer zum Beispiel, in welcher Rekordzeit und warum die Chiemseebahn gebaut wurde, wie die Künstlerkolonien entstanden oder welches Haus auf 1400 Pfählen gebaut wurde. Geheimnisumwitterte Geschichten um den Tod Ludwig II unterstützt durch neueste Erkenntnisse regen immer wieder zu Diskussionen an. Wer schon mal mit der Chiemseebahn fahren wollte, kann dies mit der Führung verbinden. Abfahrt ist dann am Bahnhof um 10.10 Uhr. Treffpunkt zur Führung ist um 10.30 Uhr am Gleisende der Chiemsee-Bahn in Prien/Stock Hafen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, es gibt keine Mindestteilnehmerzahl. Weitere Informationen erteilt das Tourismusbüro Prien unter Telefon 08051/69050, auf eine E-Mail an info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de. Details kann man auch dem Heft „Führungen 2021“ entnehmen. re

Mehr zum Thema

Kommentare