Überseer können kontaktlos Christkindl spielen

Übersee. –.

Nach zwölf Jahren im Rathaus-Foyer von Übersee ist der beliebte Wunschbaum umgezogen und steht nun im Eingangsbereich der Volksbank-Raiffeisenbank im Ortszentrum. Die Sterne am Baum sind von Familienhelferinnen gebastelt und mit zehn, 20 und 25 Euro ausgezeichnet. Sie stehen für Wünsche von Überseer Kindern, Familien und Senioren, die in Not geraten sind. Dabei geht es vor allem um Lebensmittel und Spielsachen, aber auch warme Kleidung. Die Familienhelferinnen kaufen dann zu Weihnachten die Geschenke in den Überseer Geschäften ein, verpacken sie und bringen sie zu den betreffenden Personen und Familien.

Wer Christkindl spielen will, holt sich einen Stern, legt seine Spende in einen vorbereiteten Briefumschlag, beschriftet ihn und wirft ihn in den Briefkasten der Bank. Die Spende kommt zu 100 Prozent bei den Beschenkten an. vd

Kommentare