+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pandemie brachte neue Leser

So bedankt sich die Überseer Bücherei bei ihren treusten Kunden

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei, Monika Utz-Meier (links) und Monika Hunglinger (rechts), belohnen die fleißigsten Leser-Familien (von links) Siferlinger und Hammerl mit einem Büchergutschein.
+
Die Mitarbeiterinnen der Bücherei, Monika Utz-Meier (links) und Monika Hunglinger (rechts), belohnen die fleißigsten Leser-Familien (von links) Siferlinger und Hammerl mit einem Büchergutschein.

Über neue Leser freut sich die Überseer Bücherei. Wie viele kamen während der Pandemie tatsächlich dazu?

Übersee – Nach vorübergehenden Schließungen im Lockdown und eingeschränktem Ausleih-Betrieb ist die Gemeindebücherei St. Nikolaus in Übersee nun wieder im Normalmodus.

Teilweise gab es eine „Einbahnregelung“ beim Ein- und Ausgang der Bücherei, und die Anzahl der Besucher wurde geregelt. Außerdem wurden und werden auch jetzt noch alle Bücher abgewaschen, bevor sie zurückgebucht werden.

„Trotz der Einschränkungen freut es uns umso mehr, dass uns nicht nur die 1120 Leser die Treue gehalten haben, sondern auch noch 44 neue Leser dazugekommen sind“, sagte Büchereimitarbeiterin Monika Hunglinger. Aus dem Bestand von über 8200 Medien, der sich aus Büchern, Zeitschriften, CDs und Tonies zusammensetzt, haben die Leser rund 11.400 Entleihungen vorgenommen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Den fleißigsten Lesern wurde jetzt mit einem Büchergutschein gedankt. Bei den Einzellesern waren es Christa Obermeier und Hanni Grampes, bei den Gruppen waren es die Familien Siferlinger und Hammerl.

Seit einiger Zeit gibt es eine Onlineleihe

Ab sofort ist der Zugang zur Bücherei wieder über den Haupteingang Westseite/Gärtnerei möglich. Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt dienstags, von 15 bis 17 Uhr, und donnerstags, von 17.30 bis 19 Uhr. Seit einiger Zeit gibt es auch die Möglichkeit der Onlineleihe. Hierbei können sich Büchereimitglieder mit Lesernummer und Geburtsdatum anmelden und Medien herunterladen.

PW

Mehr zum Thema