Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Von der Fee über Robin Hood bis zum Prinzen waren alle da - Kinderfasching der Prienarria im großen Kursaal

+

"Vielen Dank, dass ihr heuer auf die Pistolenknallerei verzichtet habt", lobten die Moderatorinnen Gabi Oberloher und Silke Hager, stilecht als Clowns verkleidet, die bunt kostümierte Kinderschar beim Kinderfasching der Prienarria im großen Kursaal.

2013 waren es vor allem die jüngeren Kinder, die dem großen und dem kleinen Prinzenpaar zujubelten. Statt Pistolenschützen bevölkerten auffällig viele "Jedi" den großen Kursaal. Die mit "eleganten Waffen" ausgestatteten Krieger und das andere bunt maskierte Volk freuten sich nicht nur über den Auftritt des "kleinen Prinzenpaares", sondern auch über die tolle Show der Narria-Kids und der Teeniegarde. Bevor die große Garde den Saal stürmte, war ein buntes Programm geboten. Im Foyer konnten die kleinen Besucher ihr Talent im Dosenwerfen, beim Minigolf und unter anderem beim Kegeln testen. Die jungen Faschingsgäste malten auch eindrucksvolle Bilder, von denen die besten prämiert wurden. Das galt auch für die Kostümierungen, bei denen eine "Efeu-Fee", "Robin Hood" und ein kleiner "Prinz" das Rennen machten. Als "Gäste" traten die "Bad Endorfer" auf, deren junges Prinzenpaar und deren Garde über die Bühne wirbelten. Fotos Berger / Text dachs

Mehr zum Thema

Kommentare