Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tanzen für den guten Zweck

Traunsteiner spenden 8170 Euro für die Kinderkrebshilfe

Die Übergabe der Spende erfolgte durch (von links) Andi Metze vom Leonrod, Rosemarie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe, Florian Baur vom Leonrod und von Bernhard Koller, ein Mitglied des Organisationsteams.
+
Die Übergabe der Spende erfolgte durch (von links) Andi Metze vom Leonrod, Rosemarie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe, Florian Baur vom Leonrod und von Bernhard Koller, ein Mitglied des Organisationsteams.

Durch „Dance and Donate“ konnten in Traunstein 8170 Euro für die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein gesammelt werden.

Traunstein – „Dance and Donate“ war am Freitag, 6. Januar, im Leonrod in Traunstein ein großer Erfolg. Unter dem Motto „Tanzen und Spenden“ haben sich verschiedene DJs bereit erklärt, für einen guten Zweck aufzulegen.

Die elektronische Musik, die sie präsentierten, sorgte für eine ausgelassene und unvergessliche Stimmung unter den Besuchern. Der komplette Eintritt, insgesamt 8170 Euro, wurde der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein als Spende überreicht. Der Verein leistet seit vielen Jahren engagierte Arbeit zugunsten betroffener Eltern und Kinder. „Dance and Donate“, erstmals 2015 veranstaltet, hat nach zwei Jahren Pause gezeigt, dass die begeisterten Anhänger elektronischer Musik, auch nach Corona durch Tanzen und Feiern einen Beitrag für eine wichtige Sache leisten können.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Insgesamt wurden so in den vergangenen Jahren mehr als 60000 Euro für die Kinderkrebshilfe sowie weitere wohltätige Organisationen zur Unterstützung von Eltern und Kindern in Notlagen gesammelt sowie gespendet.

re/BH

Kommentare