Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Traunstein feiert KulTSommer

Traunstein: Vom 19. bis 21. Juli ist Blasmusik, Rock, Pop, Blues und Boogie angesagt

Die Heufelder Blasmusik gab den Auftakt zur „Kultur im Korbinianspark“.
+
Blasmusik (Symbolbild)

Der KulTSommer in Traunstein hat für jeden Musikliebhaber etwas zu bieten. An drei Tagen werden diverse Stilrichtungen vertreten.

Traunstein – Was ist in der nächsten KulTSommer-Woche in Traunstein alles geboten? Wie immer hat die Stadt Traunstein für alle Konzertbesucher ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Die Stadtmusik Traunstein spielt am Dienstag, 19. Juli, von 19 bis 20 Uhr. Die Stadtmusik Traunstein kann auf eine Geschichte zurückblicken, die bis in das Jahr 1849 zurückreicht – von der Stadtpfeiferei bis zum Blasorchester. Das umfangreiche Repertoire des heutigen Blasorchesters umfasst zeitgenössische Stücke, klassische Werke oder auch traditionelle bayerische und böhmische Blasmusik.

Superbock sorgt für gute Stimmung.

Das Duo Superbock tritt am Mittwoch, 20. Juli, von 18 bis 20.30 Uhr auf. Superbock – das sind zwei Mann, zwei Stimmen, zwei Gitarren, genauer gesagt Max Kern und Andi Calvelli, beide in verschiedenen Formationen aktiv. Max ist normalerweise als Ein-Mann-Band sowie als Frontmann von Acanda zu hören, während Andi unter anderem als Schlagzeuger von Baeck in Town bekannt ist. Um für Farbe und Abwechslung bei ihren Auftritten zu sorgen, setzen die beiden immer wieder andere Instrumente ein, wie zum Beispiel Steh-Schlagzeug, Mundharmonika, Bass oder Ukulele.

Mehr aus Traunstein lesen Sie hier.

Michael Alf meets Tscheky spielen am Donnerstag, 21. Juli, von 18 bis 20.30 Uhr. Die beiden Siegsdorfer Musiker Michael Alf (Piano, Gesang) und Michael „Tscheky“ Sedlatschek (Gitarre, Gesang) verbindet generationenübergreifend die Leidenschaft zur Musik und dabei ergänzen und verstehen sie sich stilistisch. Beide Musiker gastieren mit ihren Bands neben den zahlreichen Auftritten im Chiemgau, in ganz Europa und dabei treffen in ihrem Zusammenspiel die langjährige Erfahrung von Michael Alf und das Können und Feeling von Michael Sedlatschek aufeinander. Begleitet werden die beiden von Peter Kraus am Schlagzeug und Hans Baltin am Bass. Alle Termine finden nur bei trockener Witterung statt. Tagesaktuelle Hinweise und Gesamtprogramm gibt es unter www.kultsommer-traunstein.de. re

Mehr zum Thema

Kommentare