Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rathauschef ruft alle zum Stadtradeln auf

Traunstein lässt wieder für ein gutes Klima die Autos stehen

Eine Auftaktradltour mit Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer wir des auch 2022 wider geben. Hier die Teilnehmer vom letzten Jahr.
+
Eine Auftaktradltour mit Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer wir des auch 2022 wider geben. Hier die Teilnehmer vom letzten Jahr.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr.

Traunstein – Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid vermeiden.

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger beim Stadtradeln für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Große Kreisstadt Traunstein ist von Freitag, 8., bis Donnerstag, 28. Juli, mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Traunstein leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, bei der Aktion des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Kilometer sammeln.

Registrieren und anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadt-radeln.de/Traunstein. Schüler, Eltern und Lehrkräfte können auch am „Wettbewerb im Wettbewerb“, dem Schulradeln, teilnehmen. Alle Infos dazu gibt es unter www.stadtradeln.de/schulradeln.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jeder kann ein Stadtradel-Team gründen oder einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürger, Stadträte und Interessierten beim Stadtradeln, um so aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Fragen zum Stadtradeln in Traunstein beantwortet Eva Schneider von der Stadtverwaltung, unter Telfon 0861/65251 oder per E-Mail an eva.schneider@stadt-traunstein.de. Alle wichtigen Informationen auch unter www.stadtradeln.de. /EW

Mehr zum Thema

Kommentare