+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Traunstein

Kleidermarkt für die Ukrainehilfe

Traunstein – Mit Unterstützung des Lions Clubs Traunstein veranstaltet der Verein „Wir helfen“ am Samstag, 9. und Sonntag, 10. April, von 10 bis 17 Uhr in der Staatlichen Berufsschule I Traunstein an der Wasserburger Straße einen Kleidermarkt.

Angeboten wird nur fabrikneue Herren- und Damenmode zu Schnäppchenpreisen. Nachdem alle Lions Clubs im südostbayerischen Raum vor Kurzem zu Spenden für die Ukrainehilfe aufgerufen wurden, wird der Großteil des Reinerlöses dieses Kleidermarkts als Spende für die Ukraine zur Verfügung gestellt.

Der Verein „Wir helfen“ Traunstein wurde 2008 gegründet. Die 26 Mitglieder, ausschließlich Frauen, sind die Ehefrauen und Partnerinnen der Mitglieder des Lions Clubs Traunstein. Zusammen mit dem Büchermarkt Lions Club Traunstein hat der Verein „Wir helfen“ Traunstein jährlich einen Flohmarkt in der Aula der Berufsschule I Traunstein durchgeführt. Mit dem Erlös wurden bedürftige Personen und soziale Projekte unterstützt.

Bedingt durch die Corona-Pandemie war es in den vergangenen Jahren nicht möglich, den Bücher- und Flohmarkt anzubieten. An diesem Wochenende erfolgt nun der Versuch eines Neustarts.

Dieses Mal jedoch nicht mit einem Flohmarkt, sondern mit einem Kleidermarkt, bei dem fabrikneue Herren- und Damenmode angeboten wird, die von hiesigen Bekleidungsgeschäften gespendet wurde.

Bjr

Mehr zum Thema