Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Händler und Besucher zeigen sich gleichermaßen zufrieden

Traunstein feiert zum 20. Mal sein rundum gelungenes Weinfest

„The Aquarius“ spielten am letzten Abend des Weinfestes auf.
+
„The Aquarius“ spielten am letzten Abend des Weinfestes auf.

Am vergangenen Samstag ging in Traunstein das 20. traditionelle Pfälzer Weinfest zu Ende.An vier Tagen strömten zahlreiche Besucher in die Stadt und ließen sich von den Köstlichkeiten der Winzer von der Südlichen Weinstraße verwöhnen.

Traunstein – „Unser Weinfest kommt mir immer wie ein kleines Stadtfest in Traunstein vor“, so der überglückliche Cheforganisator Kurt Höhlinger vom Verein Südliche Weinstraße (SÜW) Offenbach an der Queich. Er organisiert das Weinfest seit dem Jahr 2000 federführend. Weiter gibt er an, dass „der Besuch an allen Tagen super war, der Freitag allerdings herausgestochen ist“. Den Veranstaltern ist außerdem nichts zu Ohren gekommen, dass es in Zusammenhang mit dem Fest zu Problemen gekommen sei und alles friedlich verlaufen ist.

Ähnlich sieht es Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer: „Es ist gut organisiert, die Menschen feiern friedlich: So soll ein Weinfest sein.“ Besonders freue ihn, dass die Winzer der südlichen Weinstraße wieder zu Besuch waren. Gleichzeitig nutzt er nochmals die Möglichkeit, den Mitarbeitern aus den eigenen Reihen zu danken. Sowohl der Bauhof als auch das Personal aus dem Rathaus haben ihren Beitrag für den Erfolg des Festes geleistet.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Der Winzer Kuno Volz vom gleichnamigen Weingut sagte: „Ich war heuer zwar zum ersten Mal dabei, bin aber von der guten Stimmung und den vielen netten Menschen hier richtig begeistert“. Viele nutzten die Möglichkeit, sich am Probierstand über die Produkte zu informieren und zeigten sich interessiert an der Vielfalt der heimischen Weine. Die musikalische Umrahmung mit dem Reblaus Trio, den Bergfex´n, The Aquarius und Oiweiumhoibeeife sorgten für eine entspannte Stimmung und gaben der Veranstaltungsreihe einen gemütlichen Rahmen.

Der Caterer Eik Landfermann vom Boathouse Seeon feierte mit seinem „Food Truck“ Premiere auf dem Weinfest und zeigte sich ebenfalls begeistert: „Wir haben alles frisch zubereitet und die Pfälzer Spezialitäten fanden guten Absatz. Wir wollen auf alle Fälle im kommenden Jahr wieder dabei sein“, so der Kulinarikverantwortliche des Traunsteiner Weinfestes.

In den Besucherreihen war ebenfalls ein hohes Maß an Zufriedenheit zu vernehmen. Die Gäste saßen gemütlich an den Tischen zusammen, unterhielten sich angeregt und probierten sich genüsslich durch die Angebote der Winzer. /EW

Mehr zum Thema

Kommentare