Teilnahme an Pfingstgottesdiensten im Achental nur nach Anmeldung

Wegen der Corona-Regeln sind die Plätze in den Kirchen begrenzt. Besucher sollten rechtzeitig im jeweiligen Pfarrbüro anrufen

Reit im Winkl – Der Pfarrverband Oberes Achental sieht sich genötigt, für die Gottesdienste zu Pfingsten und Fronleichnam ein Anmeldeverfahren durchzuführen. Die Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie vermindern das Fassungsvermögen der Kirchen. In der Pfarrkirche in Reit im Winkl finden derzeit 46 Personen Platz, in Oberwössen 36, in Unterwössen 50 und in Schleching 38 Personen. Der Besuch in der Streichenkirche ist auf 17 Personen begrenzt.

Erfahrungsgemäß ist der Zuspruch der Gläubigen über die Feiertage besonders hoch. Wer sich für einen Gottesdienst anmelden möchte, ruft in den Pfarrbüros vor Ort an. Weil das Schlechinger Pfarrbüro derzeit nicht besetzt ist, melden sich die Gottesdienstbesucher beim Pfarrbüro Unterwössen an. Außerhalb der Dienstzeiten können sich die Anrufer mit Angabe ihres Namens, der Anzahl der Personen und ihrer Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter anmelden oder eine E-Mail schreiben. Die Anmeldung für die Pfingstgottesdienste ist bis Freitag, 22. Mai, möglich, Anmeldungen für Fronleichnam bis Dienstag, 9. Juni.

Kommentare