Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tag und Nacht

-
+
-

Prien/Chiemgau –Unter dem Titel „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“ hat der Bayerische Trachtenverband ein Spielebuch herausgegeben.

Dieses soll Buben und Mädchen Möglichkeiten für Bewegung und Anregungen für Spiele im Freien wie im Haus geben. Die Chiemgau-Zeitung stellt in Zusammenarbeit mit dem Trachtenverband die Spiele vor.

Der 60. Teil der Serie widmet sich dem Spiel „Tag und Nacht“: Die Kinder werden in zwei Mannschaften geteilt. Die eine ist der „Tag“ und die andere die „Nacht“. Das Spielfeld wird gezeichnet. Die Kinder stellen sich in der Mitte am Strich Rücken an Rücken auf. Hüben und drüben sind die beiden Grenzen. Bis dorthin dürfen sie laufen und ihre „Gefangenen“ machen. Der „Tag“ fängt die „Nacht“ oder umgekehrt. Ein neutraler Mitspieler ruft „Tag“, dann läuft die Mannschaft „Nacht“ davon und „Tag“ nimmt die Verfolgung auf. Alle „Nacht“-Kinder, die gefangen wurden, gehen mit auf die Tag-Seite. Wird „Nacht“ gerufen, laufen die Tag-Kinder davon und wer gefangen wird, muss auf die Nachtseite. So geht das Spiel weiter, bis der Sieger feststeht. Es gibt viele Möglichkeiten, das Spiel zu ändern. Start aus der Hocke, auf dem Bauch, aus der Rückenlage oder auf allen Vieren. Es können beliebig viele Kinder mitspielen.

Kommentare