Strecken für Mountainbiker: Vertrag mit den Bayerischen Staatsforsten in Reit im Winkl

Ab dieser Stelle in der Nähe des Kinderspielplatzes Blindau führt eine Mountainbike-Route über den Klausenberg zur Eggenalm. Hauser

Der Gemeinderat hat für die kommende Sommersaison eine Mountainbike-Beschilderung beschlossen. Von Aschau bis Inzell können nun Routen für Mountainbiker auswiesen werden. In Reit im Winkl sind 17 Stück vorgesehen.

Von Josef Hauser

Reit im Winkl –Ab der kommenden Sommersaison gibt es in Reit im Winkl eine Mountainbike-Beschilderung. Der Gemeinderat genehmigte in seiner jüngsten Sitzung einen Vertrag über die Nutzung von Flächen der Bayerischen Staatsforsten zur Ausweisung von Mountainbike-Strecken. Er gilt für die gesamte Mountainbike Region Chiemgau Alpen.

Jetzt konnte nach jahrelangen Verhandlungen des Leadermanagers Kolja Zimmermann der Vertrag mit den Bayerischen Staatsforsten und den Gemeinden von Aschau bis Inzell abgeschlossen werden. Die Gemeinden können nun auf den vereinbarten Strecken Mountainbike-Routen beschildern.

Das könnte Sie auch interessieren:Kreis Traunstein: Die Landratskandidaten über das Spannungsfeld Naturschutz und Wirtschaft

Der Vertrag läuft bis Ende 2034 und kann anschließend zweimal fünf Jahre verlängert werden. Zahlungen an den Forst sind nicht zu leisten. Das gesamte Streckennetz umfasst 345 Kilometer auf LKW-fahrbaren staatsforsteigenen Wegen und 55 Kilometer auf sonstigen Wegen durch den Staatswald. In dem Gebiet Reit im Winkl beträgt die Streckenlänge insgesamt 74 Kilometer.

Die Gemeinde trägt die Verkehrssicherungspflicht. Zudem verpflichtet sie sich dazu, den Vertragsgegenstand etwa einmal jährlich, abwechselnd in belaubtem und unbelaubtem Zustand sowie nach besonderen Witterungsereignissen zu kontrollieren und das Ergebnis in einem „Begehungsprotokoll“ festzuhalten, das die Gemeinde dem jeweils zuständigen Forstbetrieb unverzüglich zusendet.

Lesen Sie auch: Reit im Winkl

Zusätzlich muss die Gemeinde entlang der Strecke bis zu einer Tiefe von drei Metern von der Fahrbahn mindestens einmal jährlich Abfälle jeder Art entfernen und abtransportieren. Die Gemeinde begrüße den Abschluss des Vertrages nach mehr als 15 Jahren Verhandlungsdauer, stellte Bürgermeister Josef Heigenhauser fest. Damit könne jetzt auch eine Mountainbike-Beschilderung erfolgen. Diese Beschilderung sei über die Firma „green solution“ bereits geplant und könne umgehend bestellt und noch vor der Sommersaison installiert werden.

In Reit im Winkl sind 17 Mountainbike-Routen mit insgesamt 218 Schildern vorgesehen. Sie führen beispielsweise über den Klausenberg zur Eggenalm oder vom Weitsee zur Röthelmoosalm. Auch Strecken auf der Winklmoos-Alm und auf der Hemmersuppenalm sind miteinbezogen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Das Angebot zur Anschaffung und Montage durch die Firma beträgt für den Gemeindebereich Reit im Winkl rund 12 000 Euro. Es umfasst nicht die großen Tafeln für die Ausgangspunkte, für die zusätzlich im Vermögenshaushalt 15 000 Euro eingeplant sind. Der Gemeinderat genehmigte einstimmig den Vertrag über die Nutzung von Flächen zur Ausweisung von Mountainbike-Strecken mit den Bayerischen Staatsforsten.

Kommentare