Das Strandbad in Chieming hat wieder geöffnet

Baden in Chieming ist wieder möglich. Entgegen anderslautender Gerüchte hat das Strandbad wie gewohnt geöffnet.
+
Baden in Chieming ist wieder möglich. Entgegen anderslautender Gerüchte hat das Strandbad wie gewohnt geöffnet.

Chieming – Corona hat für Durcheinander im Chiemgauer Badebetrieb gesorgt.

So wird Elisabeth Heimbucher, Inhaberin des Strandbads, täglich von Badegästen angerufen und gefragt, ob denn die Liegewiese zwischen Campingplatz und Wasserwachtstation unter den „gewohnten Nicht-Corona-Bedingungen“ geöffnet sei, oder ob, wie in Seebruck, Übersee oder am Waginger See, nun „alles anders als gewohnt“ verlaufe.

Hygienekonzepterarbeitet

„Ganz normal ist es auch bei uns leider nicht“, sagt Heimbucher, die mit ihrem Mann Thomas die zum Seegrundstück gehörige Töpferei betreibt. „Aber wir haben ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, der Bademeister steht bereit und das Strandbadteam erwartet die Gäste. „Die Wassertemperatur liegt bei etwa 20 Grad, und wenn es bald richtig heiß wird, dann ist es mit Ausnahme der Abstandsregeln bei uns fast so wie immer“, sagt die Keramikmeisterin, der es ein Anliegen ist, dass das Gerücht aus der Welt geschafft wird, das Strandbad sei geschlossen. „Unsere Öffnungszeiten sind wie gewohnt von 9 bis 19 Uhr, aber unsere Gäste dürfen auch gerne bis zum Sonnenuntergang im Bad bleiben“, so Heimbucher. zaa

Kommentare