Da staunte Fotograf Sepp Niederbuchner neulich in Schützing nicht schlecht: Eine Stand Up Paddlerin

Da staunte Fotograf Sepp Niederbuchner neulich in Schüt zing nicht schlecht: Eine Stand Up Paddlerin im Dirndl, mitsamt Masskrug, unterwegs auf dem Chiemsee.

Doch Windsurflehrerin Stefanie Hasbauer konnte das im Gespräch noch toppen, „suppte“ sie doch im Frühling in Italien auf dem Po von Turin bis ans Meer; vier Wochen brauchte sie für die fast 600 Kilometer. Dabei hatte die gebürtige Passauerin, die jetzt in Traunstein lebt, keinen Masskrug, sondern 40 Kilo Gepäck, vor allem Trinkwasser, Proviant und eine Hängematte, auf ihrem Brett befestigt. niederbuchner

Kommentare