LESERFORUM

Staunen überdas Landratsamt

Zum Bericht „Der Kreisel bleibt ein heißes Eisen“ im Lokalteil:

Ihr Bericht lässt einen nur erstaunen. Bereits im Herbst 2020 wurde der Antrag der Gemeinde Rimsting, die Geschwindigkeit auf einer Länge von circa 600 Metern auf 30 km/h zu reduzieren, abgelehnt, was für den Autofahrer gerade mal einen Zeitmehraufwand von vielleicht 30 Sekunden bedeuten würde. Dazu passt jetzt auch genau die Ablehnung der Bodenmarkierungen am sehr stark befahrenen Kreisel Richtung Bad Endorf in Rimsting. Was kann man nur dagegen haben, wenn es um Verkehrssicherheit, um Lärmreduzierung und um Luftreinhaltung geht? Sitzen im Landratsamt tatsächlich so sture Beamte, die das alles nicht erkennen wollen, sich hinter veralteten Bestimmungen verschanzen und nicht in der Lage sind, zeitgemäße Entscheidungen zu treffen?

Klaus Kouba

Rimsting

Kommentare