GEMEINDERAT

Staudach-Egerndach: Förderung von Kleinprojekten

Wie Bürgermeisterin Martina Gaukler (CSU) in der jüngsten Gemeinderatssitzung von Staudach-Egerndach in berichtete, werden im Rahmen des Regionalbudgets Kleinprojekte mit bis zu 80 Prozent, beziehungsweise maximal 10000 Euro gefördert.

Staudach-Egerndach – Die Unterstützung setzt sich aus der Förderung für Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) und dem zehnprozentigen Eigenanteil der jeweiligen Gemeinde zusammen. In der Gemeinde seien ein Lehr-Bienenhaus mit Arbeitsraum sowie der Umbau der Feuerwehr angedacht. Das Lehrbienenhaus soll 9600 Euro kosten, was für die Gemeinde einen Beitrag von 960 Euro entspricht. Für den Umbau der Feuerwehr sind 10 000 Euro veranschlagt, somit würden auf die Gemeinde 1000 Euro entfallen. Wie Gaukler ausführte, handelt es sich hierbei um die beantragten Beträge, die unter-, aber nicht überschritten werden können.

Kommentare