Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spielen für den guten Zweck: Priener Kindersommer-Fest war ein Erfolg

600 Gummi-Enten schwimmen in der Prien um die Wette für den guten Zweck.  Berger
+
600 Gummi-Enten schwimmen in der Prien um die Wette für den guten Zweck. Berger

Einen vergnüglichen Nachmittag, mit einer Mischung aus Spiel- und Bastelattraktionen erlebten die Besucher auf dem „Priener Kindersommer-Fest“ im Eichental. Der Erlös kommt den sechs örtlichen Kinderbetreuungseinrichtungen zugute.

Prien In bewährter Zusammenarbeit hatten das Team des Priener Kindersommers und die Prien Marketing GmbH das Fest organisiert. Nach der Eröffnung mit dem gemeinsam gesungenen Priener Kindersommer-Lied konnten sich die Mädchen und Buben bei vielen Spielen und Aktionen voll ausleben. Da wurden Traumfänger und Flöße gebastelt, Edelsteine ausgegraben und sogar Insektenhotels gebaut.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++Nebenan waren alle begeistert von dem „Fische angeln“ mit den jungen Mitgliedern des „Fischereivereins für Kinder & Jugendliche Prien“.

Viel Spaß hatten die kleinen Besucher auch bei weiteren Stationen der aktiv beteiligten Vereine – dem Priener Tennisclub, dem Kneipp-Verein, dem Bündnis für Familie und dem Evangelischen Kindergartenförderverein.

Trotz Hitze überall lange Schlangen

Um Kinderbücher und Spielsachen wurde auf dem Flohmarkt fleißig gehandelt. Trotz Hitze bildeten sich überall lange Schlangen.

Für viel Gaudi sorgte das Bühnenprogramm mit den Priener Trachtenkindern, dem Mitmach-Tanzen der Tanzschule Ziegler und nicht zuletzt mit einer eindrucksvollen Kinder-Kampfkunst-Vorführung der KwonRo Sportschule.

73 Preise für Enten-.Paten

Der größte Publikumsmagnet war eindeutig wieder das Entenrennen, organisiert vom „Lions Club“. Schon bevor ein Bagger die rund 600 Gummi-Enten in den Fluss entlud, herrschte dichtes Gedränge am Beilhackwehr. 73 Preise, gespendet von Priener Geschäften und Unternehmen verteilte der Organisator des Lions Club, Dr. Peter Lochner, an die Paten der Siegerenten, der nicht ganz so schnellen Enten und der Allerletzten.

Die Spenden und alle erwirtschafteten Einnahmen vom Fest werden zu gleichen Teilen an die sechs Kinderbetreuungseinrichtungen – Caritas Kinderhort „Wirbelwind“, SkF-Spielstube, Katholischer Kindergarten St. Irmengard, Evangelische Kindertagesstätte „Haus für Kinder Marquette“, Waldorfkindergarten und den Waldkindergarten – weitergegeben. re

Kommentare