AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Spiel- und Gartencenter spendet

Unterwössen. – Adelheid Meirer, Vorsitzende des Wössner Regenbogens, sowie Ulrike Duda von der Inobhutnahmestelle in Oberwössen freuten sich über die Spende von Martin Nieß vom Spiel- und Gartencenter Achental.

Jeweils 500 Euro erhielten beide Einrichtungen. Die Inobhutnahmestelle dient als Anlaufstelle, wenn Kinder in Not oder zum eigenen Schutz aus dem gewohnten Umfeld genommen werden. Der Wössner Regenbogen unterhält ein Mütterzentrum, betreibt die Mittagsbetreuung an der Schule sowie ein Mehrgenerationencafé, organisiert die Jugendtreffs, die Seniorenarbeit und den „Gwandladen“. lfl

Kommentare