Sonntagsverkauf für das nächste Jahr in Grabenstätt geregelt

Grabenstätt –. Die „gemeindliche Verordnung über den Sonntagsverkauf“ muss der Grabenstätter Gemeinderat alljährlich neu erlassen.

Dies ist in der jüngsten Sitzung einstimmig erfolgt.

Von Sonntag, 4. April, bis Sonntag, 26. September 2021, können bestimmte Geschäfte an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr öffnen und für einen Erholungsort prädestinierte Waren anbieten.

Dazu gehören beispielsweise Blumen, Obst, Zeitungen, Milch, alkoholfreie Getränke sowie ausgewählte ortsspezifische Produkte. Den Geschäften steht es frei, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen. Diese Verordnung können nur Gemeinden erlassen, die das Prädikat „Kur-, Erholungs- oder Wallfahrtsort“ tragen. Grabenstätt ist ein anerkannter Erholungsort.

Am sogenannten stillen Feiertag Karfreitag bleiben die Läden in Grabenstätt geschlossen. mmü

Kommentare