Sommerkino-Erlös für verunglückten Radsportler

-
+
-

Eine Spende von 400 Euro übergab im Reit im Winkler Freibad das Bademeister-Ehepaar Walter und Cilli Wolfenstetter an Gretl und Hans Strohmayer (von links).

Die Spende für deren im Juni 2017 mit dem Fahrrad schwer verunglückten Sohn Stefan stammt vom ersten Open-Air-Sommerkino, das Ende Juli/Anfang August im Freibad stattfand. Die Mitorganisatoren Achim Bendix, Dittmar Böckler und Thomas Haak hatten den Erlös aus dem Verkauf am Grill für Stefan Strohmayer bestimmt. Der Betrag wurde vom Ehepaar Wolfenstetter noch großzügig aufgerundet. Hauser

Kommentare