Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ehemaliger Deutscher Meister errang viele Erfolge

Ski-Idol Edi Lengg aus Reit im Winkl feiert seinen 85. Geburtstag

Der erfolgreiche ehemalige Skisportler Edi Lengg errang zehn deutsche und 20 bayerische Meistertitel.
+
Der erfolgreiche ehemalige Skisportler Edi Lengg errang zehn deutsche und 20 bayerische Meistertitel.
  • VonJosef Hauser
    schließen

Viele Erfolge kennzeichnen die Laufbahn des Jubilars. Nicht nur der Langlauf und das Skispringen taten es ihm an, er engagierte sich auch in den Vereinen in Reit im Winkl.

Reit im Winkl – Zehn deutsche und 20 bayerische Meistertitel errang Edi Lengg von 1958 bis 1972 und dazu noch beachtliche internationale Erfolge. Jetzt feierte der erfolgreiche Langläufer und Skispringer aus Reit im Winkl seinen 85. Geburtstag. Von 1961 bis 1970 wurde der Jubilar sieben Mal Deutscher Meister mit der Langlaufstaffel des Wintersportvereins Reit im Winkl, dazu in den Jahren 1962, 1966 und 1967 mit der Länderstaffel Bayern I. Bayerische Meistertitel errang er jeweils sieben in der Vereinsstaffel und in der Gaustaffel des Skiverbands Chiemgau, fünf in der Nordischen Kombination und einen im 30-Kilometer-Langlauf.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Eine erstaunliche Serie erreichte er bei den Deutschen Meisterschaften in der Nordischen Kombination. Von 1959 bis 1967 kam er neunmal in Folge unter die ersten Drei. Fünf Mal wurde er Zweiter und vier Mal Dritter. 1968 war Lengg Teilnehmer bei den Olympischen Winterspielen in Grenoble. Dazu kamen drei Teilnahmen bei Nordischen Skiweltmeisterschaften, wobei er 1962 in Zakopane den sechsten und 1966 in Oslo den neunten Platz in der Nordischen Kombination erringen konnte. Seine internationale Klasse bewies er in dieser Disziplin auch mit Siegen 1958 in Andermatt, 1959 in Harrachov, 1961 in Rovaniemi, 1966 und 1967 beim Schwarzwaldpokal in Schonach sowie mit einem dritten Platz 1960 am traditionsreichen Holmenkollen in Oslo.

Edi Lengg engagiert sich auch in örtlichen Vereinen

Der Jubilar übte, fünf Jahre beim Wintersportverein Reit im Winkl, bei dem er Ehrenmitglied ist, das Amt des Schanzenwarts aus. Beim Fußball-Club Reit im Winkl spielte er in der Ersten und in der Altherren-Mannschaft, dazu war er von 1972 bis 1974 Vorsitzender. Viele Jahre war der Sportler auch Mitglied der Aktiven Gruppe beim Trachtenverein „Dö Koasawinkla“ und gewann drei Mal das Vereinspreisplatteln. BS

Mehr zum Thema

Kommentare