Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Balsberglift ist betriebsbereit

Helfer suchen Verstärkung für das Unterwössener Liftteam

Es kann wieder losgehen: Die ehrenamtlichen Helfer um die Sparte Ski des SV Unterwössen zogen das Liftseil am Balsberg ein.
+
Es kann wieder losgehen: Die ehrenamtlichen Helfer um die Sparte Ski des SV Unterwössen zogen das Liftseil am Balsberg ein.
  • VonLudwig Flug
    schließen

Ganz zufällig pünktlich zum Wintereinbruch trafen sich die ehrenamtlichen Helfer aus Unterwössen, um das Schleppseil am Blasberglift einzuziehen.

Unterwössen – Jetzt ist der Lift betriebsbereit und die Helfer hoffen auf einen schneereichen Winter. Die kleine Schar Freiwilliger steht unter der Schirmherrschaft der Skiabteilung des SV Unterwössen. Die Kinder und Enkel der ersten Generation des Liftteams sind groß geworden. Immer weniger Freiwillige finden sich für die Betreuung während der Betriebszeiten und für Hilfe beim Liftstart für die Jüngsten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Deshalb sucht das Liftteam Unterstützer. Jeder kann Helfer werden. Dabei haben immer zwei Freiwillige gemeinsam für drei Stunden Dienst. Es gilt, den jungen Skifahrern in den Lift zu helfen sowie im Falle eines Sturzes den Lift zu stoppen. Außerdem geben sie die Liftkarten aus. Aktuell wartet man noch auf Schnee; soweit keine anderen Verordnungen in Kraft treten, darf der Betrieb unter Beachtung von 2G anlaufen.

Wer dabei sein möchte, kann sich bei Paul Reißmann melden unter Telefon 0170/7716031.

Mehr zum Thema