Siegsdorf: Neues Zuhause für 62 Großvieheinheiten entsteht

In der öffentlichen Sitzung befasste sich der Gemeinderat Siegsdorf mit dem Neubau eines Bio-Laufstalles für 62 Großvieheinheiten und artgerechter Tierhaltung, sowie einer Güllegrube in Vogling-Mahd.

Siegsdorf – Das Gebäude soll nördlich des Bauernhauses entstehen und Platz für die Liege- und Fressplätze, die Kälber-Iglus, den Futtertisch, das automatische Melksystem mit Milchkammer und Büro, die Technik und die Abkalbebuchten bieten. Zusätzlich sind im Norden (223 Quadratmeter) und Südwesten (263 Quadratmeter) des Stalles noch Auslaufflächen, sowie eine geschlossene Güllegrube mit einem Durchmesser von 22 Meter und einem Volumen von 1500 Kubikmeter geplant.

Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Die Frage von Marlis Neuhierl-Huber (Grüne) was denn eigentlich „besonders artgerechte Tierhaltung“ bedeute, konnten auch die anwesenden Landwirte aus dem Gremium nicht umfassend beantworten und man einigte sich scherzhaft auf einen „5-Sterne-Stall“ für Bio-Betriebe. Nachdem das Vorhaben als privilegiert angesehen wird und die Erschließung gesichert ist, gab das Gremium einstimmig grünes Licht und erhob keinerlei Einwendungen. Die entsprechenden Entwässerungspläne sind noch nachzureichen. fkr

Kommentare