„Es tut sich was“

Grassau –. Gute Nachrichten hatte Bürgermeister Stefan Kattari (SPD) in der jüngsten Marktgemeinderatssitzung hinsichtlich des Mieten kamer Dorfladens.

Noch kann dieser nicht wiedereröffnet werden, doch Gespräche laufen. Zur Nahversorgung wird nun ab Sonntag, 28. Juni, immer freitags und sonntags ein Bäckereiverkaufswagen auf dem Dorfplatz stehen.

Die Gemeinde lässt nicht locker, schließlich soll der Mietenkamer Dorfladen, der nun seit dem Herbst letzten Jahres geschlossen ist, den Mietenkamern wieder zur Nahversorgung dienen.

Wie der Rathauschef informierte, habe sich einiges getan. Besonders freue es ihn, dass der „Dorfladenpapst“ Wolfgang Gröll als Berater zur Verfügung stehe. Gröll sei als Dorfladenberater bekannt und kennt sich mit dem erfolgreichen Betrieb eines Dorfladens aus. Mit ihm konnten bereits Gespräche geführt werden. Kattari hofft, dass der Dorfladen bald wieder öffnen könne. tb

Kommentare