Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


HILFESTELLUNG

Selbstständig leben mit Handicap: Seminar in Prien gibt Tipps, wie es gelingen kann

Wenn Menschen mit Behinderung eine neuen Wohnort suchen müssen, stehen sie und ihre Angehörigen vor einer großen bürokratischen Herausforderung. Oft kommt auch ein großer Zeitdruck dazu, hat der Verein Leben mit Handicap festgestellt.

Prien – Er hat in den vergangenen Jahren schon mehrmals Bewohnern seiner Anlage in Prien-Stauden bei der Suche nach einem Zuhause unterstützt, wo sie weitgehend selbstständig leben können.

„Wenn eine Wohnung gefunden wird, dann eilt es. Die Entscheidung einzuziehen muss schnell getroffen werden, sonst ist die Wohnung weg. Das überfordert viele Interessenten und ihre Angehörigen“, erklärt Vereinsvorsitzender Günther Bauer.

Leben mit Handicap führte deshalb 2020 erstmalig ein Wohnseminar durch. In mehreren Sitzungen überlegten sich Mietinteressenten, welche Wohnformen es gibt und wie sie ganz persönlich leben wollen. Zusätzlich bekamen sie und ihre rechtlichen Vertreter Basiswissen über zu stellende Anträge und über Finanzierungsmöglichkeiten.

Das Seminar befähigte die Teilnehmer zu einer fundierten und vor allem zügigen Entscheidung, als schließlich Wohnplätze frei wurden. Aufgrund dieser Erfahrung bietet Leben mit Handicap ein solches Seminar auch heuer wieder an. Seminarbeginn ist am Samstag, 5. Juni, um 14.30 Uhr in Prien, der genau Ort steht noch nicht fest. Termine sind dann etwa 14-tägig. Anmeldung unter Telefon 0 80 51/96 444 94 oder per E-Mail an info@handicap-rosenheim.de.re/db

Mehr zum Thema

Kommentare