Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfall am Donnerstagvormittag bei Truchtlaching

Missglücktes Überholmanöver: Seat kracht in Linienbus - Schülerin verletzt im Krankenhaus

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
+
In den Donnerstagmorgenstunden (20. Juli) kam es auf der TS31 in Seeon-Seebruck zu einem Auffahrunfall.
  • M. Cihad Kökten
    VonM. Cihad Kökten
    schließen

Seeon-Seebruck – Am Donnerstagmorgen (21. Juli) gegen 8 Uhr ist es bei Truchtlaching zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein Auto krachte in das Heck eines Linienbusses, eine Schülerin aus dem Bus wurde dabei verletzt.

Update, 14.28 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am 21. Juli fuhr ein 50-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Traunstein gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße TS31 von Seeon kommend in Richtung Truchtlaching. Kurz nach dem Ortsteil Döging wollte der Autofahrer einen vorausfahrenden Linienbus überholen. Nachdem er auf die Gegenfahrbahn ausgeschert war, musste er den Überholvorgang aufgrund Gegenverkehrs wieder abbrechen.

Als der 50-Jährige wieder hinter dem Linienbus einscheren wollte, verlor er offensichtlich die Kontrolle über seinen Wagen und stieß frontal auf das Heck des Busses. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto nach links in die angrenzende Wiese. Dort kam es zum Stehen. Der Linienbus, welcher mit 21 Schulkindern und drei weiteren Fahrgästen besetzt war, konnte unmittelbar nach dem Aufprall stehenbleiben.

Eine Schülerin wurde durch den Auffahrunfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Traunstein. Bei dem Vorfall entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. An der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren Truchtlaching, Seeon und Seebruck mit insgesamt 30 Einsatzkräften. Außerdem waren ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung, 8.54 Uhr

Ersten Informationen von vor Ort zufolge war ein Linienbus mit 24 Schülern und dem Busfahrer auf der TS31 von Seeon-Seebruck nach Traunstein unterwegs. Auf Höhe Döging in Truchtlaching versuchte ein Auto wohl den Bus zu überholen.

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli

Allerdings soll er den Gegenverkehr bemerkt haben, sodass er wieder zum Einscheren ausholte, wo er schließlich in den Linienbus gekracht sein soll. Das Fahrzeug kam im weiteren Verlauf in der angrenzenden Wiese zum Stehen.

Von den 25 Personen im Bus verletzte sich ein Schüler leicht und wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei und die Feuerwehr sind ebenfalls vor Ort und kümmern sich um die Unfallaufnahme und leiten den Verkehr.

+++ Weitere Informationen und Bilder folgen +++

FDL/Lamminger/mck

Mehr zum Thema

Kommentare