Seeon: Mariä Himmelfahrt steht im Zeichen des Abschieds

Diakon Georg Oberloher (rechts) und Anwärter Rainer Borgfeld verlassen den Pfarrverband Seeon.
+
Diakon Georg Oberloher (rechts) und Anwärter Rainer Borgfeld verlassen den Pfarrverband Seeon.

Anders als gewohnt und nicht nur durch die Corona-Maßnahmen wird das Fest Maria Himmelfahrt im Pfarrverband Seeon gefeiert.

Seeon/Seebruck – Die drei Gottesdienste beginnen in Truchtlaching am kommenden Samstag, 15. August, um 8.30 Uhr, in Truchtlaching (Pfarrkirche), um 10.30 Uhr, in Seeon (Klosterkirche) und am Sonntag, 16. August, um 9 Uhr, im Seebrucker Pfarrgarten. Diese stehen im Zeichen des Abschieds.

+++

Tipp der Redaktion:Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Diakon Georg Oberloher verlässt nach 17 Jahren den Pfarrverband und die dreijährige Amtszeit von Rainer Borgfeld endet in diesem Sommer. Oberloher wechselt auf eigenen Wunsch den Pfarrverband und tritt ab 1. September die Stelle in Obing an. Mit ihm geht auch Praktikant Rainer Borgfeld, der sich nach drei Jahren im Pfarrverband aktuell im Klinikum Großhadern auf die Weihe zum Diakon im Münchner Liebfrauendom vorbereitet. Beide nehmen an den Messen teil.

Zur Abschiedszeremonie fügt sich das Kräuterbuschen-Binden der Frauengemeinschaft hinzu, Die Buschen werden beim Gottesdienst gesegnet. Zum Abschluss werden Oberloher und Borgfeld in Oberlohers Heimatpfarrei Seebruck verabschiedet. td

Kommentare