Seecafé darf umgebaut werden

Seeon-Seebruck – Geschlossen zugestimmt hat der Seeon-Seebrucker Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dem Änderungsantrag zum Umbau des Seecafés in der Traunsteiner Straße in Seebruck.

Für das frühere „SEEside“ schräg gegenüber der Schiffsanlegestelle, konnte zum 1. Juli ein neuer Pächter gefunden werden. Der Antragsteller, die QC Quartier Chiemsee Hotel GmbH & Co. KG, möchte das tradi tionelle Seecafé nach einem modernen Konzept umbauen. ga

Kommentare