Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„PATENPROJEKT FÜR BUCHLIEBHABER“

Sechs Neuzugänge bereichern das Sortiment der Bücherei Prien

Zum Lesen motivieren wollen (von links) der neue Buchpate Dr. Herbert Reuther, die Bücherei-Leiterin Christina Klasna und der ebenfalls neue Buchpate Michael Anner.
+
Zum Lesen motivieren wollen (von links) der neue Buchpate Dr. Herbert Reuther, die Bücherei-Leiterin Christina Klasna und der ebenfalls neue Buchpate Michael Anner.

Im vergangenen Jahr sind rund 69.200 Buchtitel auf dem deutschen Markt erschienen. Obwohl der Medienbestand der Bücherei Prien regelmäßig um aktuelle Bestseller und Entdeckungen aus unterschiedlichen Bereichen erweitert wird, kann nicht jedes Wunschbuch aufgenommen werden. Das teilt die Prien Marketing GmbH mit.

Prien – Damit diese Titel nicht in Vergessenheit geraten, hat Bücherei-Leiterin Christina Klasna vergangenes Jahr das „Patenprojekt für Buchliebhaber“ ins Leben gerufen. Im Juli 2021 konnten zwei Priener, die sich beide bereits seit Jahren für die Zukunftsgestaltung der Marktgemeinde engagieren, als neue Buchpaten gewonnen werden:

Der Vorsitzende des Gewerbevereins PrienPartner Dr. Herbert Reuther war bereits in den Anfangsstunden der Bücherei Prien, die am 20. September 1969 mit 2.500 Büchern unterhalb des heutigen Chiemsee Saals eröffnet wurde, Mitglied. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist für ihn die kunstvolle Sprache zeitloser Klassiker ein kostbarer Ausgleich. Unter den vier Titeln, die Dr. Reuther von der Wunschliste der Bücherei ausgewählt hat, sind auch zwei Kinderbücher, die nach der Einarbeitung erstmals von seinen Enkelkindern gelesen werden dürfen. Die junge Generation spielerisch für Lektüre zu begeistern ist ihm ein wichtiges Anliegen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Auch der Zweite Bürgermeister der Marktgemeinde Michael Anner möchte Mitbürger motivieren, häufiger zum Buch zu greifen. Seine Wahl fiel auf zwei Bücher aus der Belletristik, die er zuvor in einer örtlichen Buchhandlung erworben hatte. Er selbst liest gerne Sachbücher und schätzt den dokumentarischen Charakter hochwertiger Bildbände.

Das Flugblatt „Patenprojekt für Buchliebhaber“ und weitere Informationen sind in der Bücherei Prien erhältlich. Informationen zum Projekt gibt es unter Telefon 08051/690533, per E-Mail an buecherei@tourismus.prien.de sowie unter www.buecherei.prien.de. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare