Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ida und Julen sind mehrfache Vereinsmeister

Schwimmverein Prien hält Siegerehrung und Hauptversammlung

Trotz pandemiebedingt schwerer Zeiten bleibt die Mitgliederzahl beim Priener Schwimmverein konstant und so konnten nun bei den Vereinsmeisterschaften viele Kinder ausgezeichnet werden.
+
Trotz pandemiebedingt schwerer Zeiten bleibt die Mitgliederzahl beim Priener Schwimmverein konstant und so konnten nun bei den Vereinsmeisterschaften viele Kinder ausgezeichnet werden.

Bei den Vereinsmeisterschaften des Priener Schwimmvereins konnte sich Ida Webersberger gleich dreimal gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. In den Disziplinen Schmetterling, Brust und Freistil hat sie alle Schwimmerinnen hinter sich gelassen und die meisten Punkte erzielt.

Prien – Teresa Kinne sicherte sich den Vereinsmeistertitel im Rückenschwimmen.

Gleich in allen vier Disziplinen war Julen Böhmer erfolgreich. Als Punktbester durfte er die vier Wanderpokale mit nach Hause nehmen.

Insgesamt 80 Starts wurden durchgeführt, und auch die jüngsten Schwimmerkämpften sich durchs Wasser und erreichten persönliche Bestzeiten.

Am vergangenen Freitag wurden dann im Regionalmarkt Kollmannsberger Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Für jeden Teilnehmer gab es eine Urkunde. Auch Bürgermeister Andreas Friedrich war bei der Siegerehrung und gratulierte allen Schwimmern zu ihren Leistungen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Gleich im Anschluss fand die Hauptversammlung des Schwimmvereins statt, der sich auch Bürgermeister Friedrich und der Sportreferent Michael Voggenauer anschlossen. Aufgrund vieler ausgefallener Veranstaltungen fiel der Bericht des Vorsitzenden Karl-Heinz Unger sehr kurz aus. Er berichtete vom wöchentlichen Training, allerdings konnten sowohl das Sommerfest als auch die adventliche Fackelwanderung pandemiebedingt nicht stattfinden. Trotzdem ist die Anzahl der Schwimmer im Verein sehr konstant. Er bedankte sich bei der Priener Gemeinde für die finanzielle Unterstützung bei der jährlichen Badmiete des Prienavera. Und er berichtete von den Plänen für die Graulhet-Fahrt im Juni, nachdem der Besuch aus der französischen Partnerstadt Graulhet pandemiebedingt zweimal ausfallen musste. Danach wurde aus den verschiedenen Ressorts berichtet, mit der Hoffnung auf ein entspannteres Vereinsjahr 2022. re

Mehr zum Thema