Schwächeanfall am Hochgern

Ein Notarzt versorgte den Wanderer noch am Weg.
+
Ein Notarzt versorgte den Wanderer noch am Weg.

Unterwössen. – Ein 79-jähriger Wanderer aus dem Landkreis Traunstein stürzte am Dienstag, 8. September, beim Abstieg vom Hochgern in Richtung Unterwössen nach einem Schwächeanfall.

Drei Mountainbiker alarmierten die Bergwacht und versorgten ihn bis zu deren Eintreffen. Ein Notarzt kümmerte sich vor Ort um den Mann, sodass er bereits 45 Minuten nach der Alarmierung an die Rettungswacht Marquartstein zur Weiterbehandlung übergeben werden konnte. Nach eineinhalb Stunden war für die fünf Retter der Einsatz beendet.

Kommentare