Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


30 Helfer im Einsatz

Schulbus-Unfall bei Truchtlaching mit verletzter Schülerin: Was die Einsatzkräfte berichten

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
+
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
  • Jens Kirschner
    VonJens Kirschner
    schließen

Am Donnerstagvormittag (21. Juli) ist es auf der Kreisstraße TS31 zwischen Seeon und Truchtlaching zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 14-jährige Schülerin zu Schaden kam. Einsatzkräfte berichten über die Ursache und wie es am Unfallort aussah.

Truchtlaching/Traunstein – Nochmal Glück gehabt: „Wir haben Schlimmeres erwartet und waren froh, dass es fast nur Blechschaden war“, sagt Andreas Niederbuchner, Kommandant der einsatzführenden Feuerwehr Truchtlaching, die zu einem Busunfall auf der Kreisstraße TS31 zwischen Seeon und Truchtlaching gerufen wurde. Denn nach der Einsatzmeldung der Leitstelle hatten die Kameraden noch größere Probleme erwartet. „Wir waren von eingeklemmten Personen ausgegangen“, sagt Niederbuchner im Gespräch mit den OVB-Heimatzeitungen. „Aber Gott sei Dank war es nicht so, wie wir ursprünglich gedacht hatten.“

Allein die Regelung des Verkehrs habe sich schwierig gestaltet. Denn durch die Sperre der Alzbrücke sei die Strecke inzwischen stark frequentiert. Nach anderthalb Stunden, konnten die rund 30 Einsatzkräfte wieder abrücken.

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli

Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli
Unfall mit Linienbus in Seeon-Seebruck vom 21. Juli

Was war geschehen?: Ein 50-Jähriger aus Seeon war mit seinem Fahrzeug gegen 7.30 Uhr in Richtung Truchtlaching unterwegs. Kurz hinter dem Ortsteil Döging wollte der Fahrer mit seinem Pkw einen vorausfahrenden Linienbus mit Schülern überholen, musste den Vorgang jedoch abbrechen, da ihm ein anderes Fahrzeug entgegenkam.

Als der 50-Jährige wieder einscheren wollte, verlor er offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal auf das Heck des Busses. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw nach links auf eine angrenzende Wiese. Der Linienbus mit 21 Schülern und drei weiteren Fahrgästen kam laut Polizei nach dem Aufprall zum Stehen, dennoch verletzte sich eine Schülerin beim Aufprall leicht. Sie brachte der Rettungsdienst ins Klinikum Traumstein.

Die übrigen Fahrgäste brachte ein Ersatzbus weg von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare