Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


250 Schützen gingen an den Start

Gaukönigin mit dem Luftgewehr wurde Irmi Axmann, FSG Marquartstein, Jugend-Gaukönig Thomas Baldauf, SG Übersee, und Gaukönig mit der Luftpistole Erwin Steiner, ZSG Grabenstätt (von links). Foto  daxenberger-wieland
+
Gaukönigin mit dem Luftgewehr wurde Irmi Axmann, FSG Marquartstein, Jugend-Gaukönig Thomas Baldauf, SG Übersee, und Gaukönig mit der Luftpistole Erwin Steiner, ZSG Grabenstätt (von links). Foto daxenberger-wieland

Der Schützengau Traunstein richtete in diesem Jahr in eigener Regie das Gauschießen aus, da sich kein Verein bereiterklärt hatte, dieses Schießen zu übernehmen. 250 Schützen aus dem Gau gingen an drei Tagen auf den Ständen in Inzell-Adlgaß an den Start.

Chiemgau - Anstelle von Sachpreisen gab es stattliche Geldpreise zu gewinnen. 20 Schuss mussten die Schützen abgeben, Nachkauf gab es diesmal keinen. Gewertet wurden die drei besten Blattl aus diesen 20 Schuss.

Besonders spannend war es dabei bei den beiden vorderen Plätzen. Franz Pletschacher von der SG Mietenkam gewann mit nur einem Zehntel Vorsprung vor Stefan Reichelt, SG Chieming. Auf Platz drei kam Katharina Guggenbichler, FSG Ruhpolding.

Bei den besten Einzel-Blattln gewann Katharina Guggenbichler, FSG Ruhpolding, gefolgt von Johannes Kecht, FSG Ruhpolding, und Helmut Titze, SG Haidforst. Den Meistpreis gewann die SG Haidforst Traunstein mit einer prozentualen Beteiligung von 37,14 vor der SG Hochwand Oberwössen (23,53) und der SG Grassau.

Die meisten Jugendlichen kamen von der FSG Ruhpolding mit zwölf Teilnehmern, gefolgt von der SG Fortuna Siegsdorf mit acht Teilnehmern. Drei dritte Plätze mit jeweils sieben Schützen teilten sich die FSG Bergen, VSG Inzell-Adlgaß und SG Hochwand Oberwössen.

Gaukönigin wurde in der Disziplin Luftgewehr Irmi Axmann von der FSG Marquartstein vor Franz Häfener von der SG Haslach. Gaukönig mit der Luftpistole wurde Erwin Steiner, ZSG Grabenstätt, gefolgt von Helmut Müller, FSG Ruhpolding. Und Jugend-Gaukönig wurde Thomas Baldauf, SG Übersee, vor Franz Bernauer, FSG Ruhpolding.

Die Sieger wurden im Rahmen des Gauschützenballes in Siegsdorf geehrt. Dazu spielte das Chiemgau-Quintett zum Tanz auf. re

Kommentare