Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zug vom Stadtplatz zum Ettendorfer Kircherl

Schönster Feiertag des Chiemgaus

Traunstein - Der Georgiritt am Ostermontag gilt nicht nur als Markenzeichen der Stadt Traunstein, sondern auch als schönster Feiertag des Chiemgaus.

Auch in diesem Jahr werden am Ostermontag wieder festlich geschmückte Pferde, historische Gruppen und Musikkapellen in einem langen Festzug vom Stadtplatz hinauf zum Ettendorfer Kircherl ziehen. Dort werden Ross und Reiter gesegnet, ganz nach alter Tradition. Wenn um 10 Uhr der Herold auf dem Stadtplatz das Zeichen zum Aufbruch gibt, werden auf Einladung von Oberbürgermeister Manfred Kösterke wieder Ehrengäste mit von der Partie sein. Neben Landrat Hermann Steinmaßl nehmen in der städtischen Ehrenkutsche diesmal die neue Vizepräsidentin der Regierung von Oberbayern Maria Els und ihr Ehemann Georg Els, Bürgermeister der Gemeinde Forstern im Landkreis Erding, Platz. Eine Besonderheit ist heuer die Teilnahme von Hans-Peter-Haupt, Bürgermeister der Partnerstadt Wesseling, und seiner Lebensgefährtin Antje Brand. Die beiden werden mitreiten und der Stadtkutsche zu Pferde folgen. re

Kommentare