Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schiffe fahren halbstündlich

-
+
-

Prien – Mit Beginn der Pfingstferien tritt bei der Chiemsee-Schifffahrt der Sommerfahrplan inkraft.

Die Schiffe fahren von Prien/Stock und Gstadt im halbstündlichen Rhythmus zur Herren- und Fraueninsel. Von Seebruck, Chieming, Übersee/Feldwies und Bernau/Felden wird der tägliche Linienverkehr zu den Inseln wieder aufgenommen. Die Chiemsee-Bahn verbindet während des Sommerfahrplans mehrmals täglich den Bahnhof Prien und den Hafen in Prien/Stock. Die Dampflok, die nach drei Jahren Reparatur- und Umbauzeit wieder einsatzfähig ist, wird nach Angaben der Schifffahrt ausschließlich am Wochenende und an Feiertagen eingesetzt. Der Sommerfahrplan gilt bis einschließlich 19. September. „Unsere Schiffe gelten als öffentliche Verkehrsmittel. In öffentlichen Verkehrsmitteln können die Sicherheitsabstände nicht immer eingehalten werden, es gibt keine Beschränkungen, bei Kapazitätsengpässen werden zusätzliche Schiffe eingesetzt“, teilt das Unternehmen mit. Auf den Stegen, den Schiffen sowie in der Chiemsee-Bahn ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Mehr zum Thema

Kommentare