Sauber kehren ohne Mikroplastik

Die Kehrmaschinen des Bauhofs der Stadt Traunstein kehren ab sofort „sauber“: Die Mitarbeiter verwenden künftig Kehrbesen mit Borsten aus natürlichen Materialien wie Maisstärke statt aus Kunststoff.

Dadurch entsteht bei der Säuberung von Traunsteins Straßen kein Mikroplastik mehr. Sechs neue Kehrbesen erwartet Betriebsleiter Hermann Mitterer (links) mit Fahrer Bernhard Huber in den nächsten Tagen (Foto vor Katastrophenfall aufgenommen). Die Borsten der neuen Besen sind biologisch abbaubar. Der Vorrat reicht für zwei Monate. stadt

Kommentare