Ruhpolding hat neue ehrenamtliche Seniorenbeauftragte

Nach längerer Suche konnte mit Dr. Ulrike Pfeifer (Mitte) und Hans-Joachim Sydow (links) als Seniorenbeauftragte die Lücke der ehrenamtlichen Sachbeauftragten der Gemeinde Ruhpolding geschlossen werden.

Damit stehen für die nächsten Jahre älteren Mitbürgern zwei kompetente Ansprechpartner zur Verfügung, wenn es um deren Belange und Bedürfnisse geht. Bürgermeister Justus Pfeifer (CSU/VRB) meinte, es sei nicht einfach gewesen, jemanden für dieses Ehrenamt zu finden, zumal die Anzahl der Senioren steigt und dadurch die Anforderungen nicht weniger werden. „Das zeigt sich im Ausfüllen von Formularen, wenn die Leute restlos überfordert sind“, meint sie. Auch mit der Materie vertraut ist Hans-Joachim Sydow. Als Vorsitzender des VdK-Ortsverbands versucht er, Senioren Sorgen und Nöte abzunehmen. Schick

Kommentare