Ruhpolding: Berggasthof soll erweitert werden

Um den Neubau eines Betriebsleiterwohnhauses mit Büroflächen im Ortsteil Eisenberg ging es in der Sitzung des Ruhpoldinger Gemeinderats.

Ruhpolding –Dabei handelt es sich um die bauliche Erweiterung eines Berggasthofes, die im Verhältnis zum vorhandenen Gebäude und Betrieb angemessen ist. Neben dem dominierenden Betriebsgebäude soll das Wirtschaftsgebäude den Part „eines Stadels oder einer Maschinenhalle“ übernehmen, während das Betriebsleiterhaus zum „Austragshaus“ würde. Während eines Ortstermins wurde in Absprache mit Kreisbaumeister Rupert Seeholzer vereinbart, den Bauantrag zu splitten, um zuerst nur die Umbaumaßnahmen im bestehenden Betriebsgebäude mit Statik und Brandschutz zu beurteilen. In einem zweiten Bauantrag soll das Wirtschaftsgebäude mit Pool und dem Betriebsleiterwohnhaus genehmigt werden, wofür eine Bauleitplanung erforderlich wird. Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen und beschloss, dem Gemeinderat die Aufstellung eines Bebauungsplanes zu empfehlen. slu

Kommentare