Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Olympionikinnen feiern in ihrem Heimatort

Ruhpolding begrüßt seine aus Peking zurückgekehrten Sportlerinnen

Die Olympischen Winterspiele in Peking waren für Ruhpolding ein bedeutungsvolles Ereignis. Ruhpoldings Athletinnen Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Franziska Preuß brachten Gold im Einzel beziehungsweise Bronze in der Staffel der Damen nach Hause.

Ruhpolding – „Eine Goldmedaille und ein starker dritter Platz bei den Olympischen Spielen sind großartige persönliche Erfolge und für die Chiemgau Arena als auch für den Ruf unseres Ortes auf der nationalen- und internationalen Bühne ein absoluter Gewinn“, betont Bürgermeister Justus Pfeifer feierlich.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Die Gemeinde lädt zu diesem Anlass alle Bürger dazu ein, gemeinsam mit den Medaillengewinnerinnen am Donnerstag, 24. März, um 18.30 Uhr, am Maibaum zu feiern. Im Anschluss ist eine kurze Autogrammstunde mit den Athletinnen geplant. Für ein Rahmenprogramm mit Musik und Ausschank ist gesorgt. re

Mehr zum Thema

Kommentare