Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenberger - Erfolgsgeschichte in 6 Teilen

Von der Schlosserei zum Global Player

Rosenberger: Neues Luftbild der Rosenberger Firmenzentrale (zu klein)
+
Luftbild der Rosenberger Firmenzentrale
  • VonWelf Wacker
    schließen

Die Firma Rosenberger beschäftigt heute rund 12.000 Mitarbeiter weltweit. Dabei fing alles mit nur acht Angestellten in einer kleinen Schlosserei an. Eine Erfolgsgeschichte, die erzählt werden muss. 

Fridolfing - Als Hans Rosenberger senior am 1. Januar 1958 seine eigene Schlosserei in Tittmoning gründete, ahnte er nicht, dass aus dem kleinen Betrieb einmal ein Weltmarktführer werden würde.

Die kleine Schlosserei wächst schnell. 1960 zählt das junge Unternehmen bereits 25 Mitarbeiter

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Mit viel Mut und hoher Risikobereitschaft legt Rosenberger 1967 den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Intuitiv trifft Hans Rosenberger senior die richtige Entscheidung. 

Seine Firma wickelt einen noch offenen Auftrag der in den Konkurs geschlitterten Firma Dr. Häberlein ab: Das ist die Geburtsstunde der heutigen Rosenberger Hochfrequenztechnik

Neues Firmengelände in Fridolfing

Ein Jahr später kauft und bezieht Rosenberger das heutige Firmengelände in Fridolfing. Von diesem Zeitpunkt an gilt es vor allem, das wachsende Unternehmen zu strukturieren und zu organisieren.

Fertigung von Miniatur-Steckverbindern

Bald avanciert die Hochfrequenztechnik zum Hauptumsatzträger. Die ersten Miniatursteckverbinder gehen in Serie und verlassen die Fertigung. Um dem Auftragsvolumen gerecht zu werden, müssen Maschinenpark, Produktions- und Messanlagen ausgebaut und modernisiert werden. Rosenberger scheut keine Kosten und investiert. 

Die Söhne Hans, Peter und Bernhard steigen ins Geschäft ein

Hans Rosenberger senior mit seinen drei Söhnen.

Zu Beginn der 1980er Jahre steigen die drei Söhne Hans, Peter und Bernhard Rosenberger in die Firma ihres Vaters ein. Dabei übernimmt jeder von ihnen, seiner Qualifikation entsprechend, einen eigenen Aufgabenbereich: 

„Diese Arbeitsteilung Peter Fertigung, Bernd Forschung und Entwicklung und Hans Kaufmännische Leitung und Vertrieb ist nicht nur sehr praktisch und sinnvoll, sondern war auch eine Voraussetzung dafür, dass wir so lange diese Firma gemeinsam führen konnten.“

 Hans Rosenberger

Rosenberger - Global Player

Aus der Hand von Dr. Otto Wiesheu, bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, erhält Hans Rosenberger senior 1994 für sein Lebenswerk das Bundesverdienstkreuz am Bande.


Rosenberger, das Unternehmen aus Fridolfing entwickelte sich innerhalb des letzten halben Jahrhunderts zu einem weltweit tätigen Hightech-Unternehmen.

Namhafte Firmen verschiedener Industrien vertrauen der Expertise des Global Players


Von Mobilfunk, Datentechnik, Medizintechnik, Industrieelektronik und industrieller Messtechnik bis hin zur Automobilindustrie setzen die Branchen auf Rosenberger. Auch in der Luft- und Raumfahrt hat sich das Unternehmen aus dem Landkreis Traunstein einen Namen gemacht. 


Und obwohl Rosenberger als Global Player mit Standorten in aller Welt vertreten ist: Das Unternehmen ist nach wie vor in Familienbesitz und fest mit der Region verwurzelt.

Mit Rosenberger in die Zukunft


Aktuell beschäftigt Rosenberger am Standort Fridolfing über 150 Auszubildende. Und Rosenberger investiert in die Förderung des eigenen Nachwuchses


Der ist in der Vergangenheit schon mehrmals positiv in Erscheinung getreten. Grund hierfür sind besonders herausragende Leistungen in verschiedenen Bereichen. 


Wegen ihres Know-Hows, Engagements und Fleißes räumten sie Preise in nationalen Ausschreibungen ab. So verwundert es nicht, dass unter den ehemaligen Azubis einige Staatspreisträger vertreten sind.

Deshalb ist Rosenberger so erfolgreich


Der Erfolg des Unternehmens lässt sich auf den wachen Unternehmergeist der Familie zurückführen, die Trends intuitiv frühzeitig erkannte und dementsprechend reagierte. 


Aber, was noch viel wichtiger ist: Er ist gewachsen auf der Loyalität und hohen Leistungsbereitschaft aller Mitarbeiter, Auszubildenden wie Fachkräfte. Sie sind der wichtigste Pfeiler, der das Unternehmen trägt. Auch in der Zukunft: 


Die Erfolgsgeschichte ist noch lange nicht vorbei.

Lesen Sie ab morgen dazu auch: „Die Welt ist nicht genug - Von Fridolfing ins All“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.