Romed Mitarbeiter unterstützen Priener Tafel

+

Unter dem Motto „Corona-Hilfe – wir für Sie“ startete die Belegschaft der Romed-Klinik Prien eine Spendenaktion für die Chiemseer Tafel in Prien.

Nachdem die Kosten für die Verpflegung der Krankenhausbeschäftigten in den Monaten April und Mai von der bayerischen Staatsregierung übernommen wurden, hatten die Mitarbeiter die Idee, den eigentlichen Betrag für ihr kostenfreies Mittagessen zu spenden. So kamen in den knapp neun Wochen mehr als 3400 Euro zusammen. „Wir freuen uns sehr über das tolle Engagement der Beschäftigten und bedanken uns für die Mitwirkung recht herzlich“, so Susanne Blöchinger, Vertreterin der Priener Tafel, bei der Scheckübergabe mit Klinikleiter Marco Weidemeier. Nathen-Berger

Kommentare