Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gemeinde begrüßt Besucher im Raiffeisenlagerhaus

Traditionelle Osterausstellung bietet heimische Kunst und Kultur in Bad Endorf

Bei der Ausstellung im alten Raiffeisenlagerhaus können neben heimischer Kunst auch Ostersüßigkeiten und Palmbuschen gekauft werden.
+
Bei der Ausstellung im alten Raiffeisenlagerhaus können neben heimischer Kunst auch Ostersüßigkeiten und Palmbuschen gekauft werden.
  • VonRosemarie Ammelburger
    schließen

Im ehemaligen Raiffeisenlagerhaus in Bad Endorf eröffneten der Dritte Bürgermeister, Eduard Huber, gemeinsam mit dem Kulturkreisvorsitzenden, Martin Lauber, die alljährliche Osterausstellung.

Bad Endorf – „Nach der langen Corona Pause ist es mir eine besondere Freude, dass die Ausstellung mit der österlichen Volks- und bäuerlichen Kunst jetzt wieder stattfinden kann.“

Huber lobte die große Auswahl, die nicht nur bestaunt, sondern auch käuflich erworben werden kann. „Diese kunsthandwerklichen Dingen zur Osterzeit, die jetzt überall aufsprießende Natur und das nahende christliche Auferstehungsfest stehen für Freude und Frühling. Gerade in der jetzigen Zeit sind aufbauende Ereignisse und schöne Veranstaltungen besonders wichtig“, so Huber. Er freute sich besonders, dass die 26 Aussteller 50 Prozent der Einnahmen für die Bad Endorfer Ukraine-Hilfe spenden wollen.

Ein perfekter Ort für die Ausstellung

Kulturkreisvorsitzender Lauber hob den besonderen Stellenwert, der im Jahresverlauf zweimal stattfindenden Ausstellungen des Kulturkreises, für die kulturelle dörfliche Identität hervor. Er sei glücklich, dass nun nach zwei Jahren Pause, die seit über 30 Jahren stattfindende Veranstaltung wieder die Türen öffnen kann. Dieses Jahr erstmalig in den Räumlichkeiten des ehemaligen Raiffeisenlagerhauses neben dem Bauernmarkt und nicht mehr mit Haus des Gastes. „Die Raumgröße und das architektonische Erscheinungsbild dieses Hauses, eignet sich hervorragend für viele weitere kulturelle Veranstaltungen“, erklärte Lauber.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Der Vorsitzende dankte der Marktgemeinde, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat, und dem Kurdirektor Peter Helfmeyer für dessen Unterstützung. Seine besondere Anerkennung galt den vielen ehrenamtlichen Helfern, an deren Spitze, schon seit Jahrzehnten, Elisabeth Neubauer steht.

Die Osterausstellung, die eine Vielfalt an einheimischer Kleinkunst, süßen österlichen Köstlichkeiten, bunten Palmbuschen und Bildern einheimischer Maler bietet, ist noch bis einschließlich Dienstag, 12. April, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

AN

Mehr zum Thema

Kommentare