Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit Sonderzug nach Verdun

Wildenwart - Die Frühjahrsreise der Interessengemeinschaft der Krieger- und Veteranenvereine und Soldatenkameradschaften im Landkreis Rosenheim führt vom 24.

bis 27. April anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren nach Verdun und ins Saarland. Schwerpunkt dieses Ausflugs mit dem Sonderzug der IG ist der Besuch der Gedenkstätte Verdun mit großer deutsch-französischer Gedenkfeier und Kranzniederlegung. Weiter stehen eine Stadtbesichtigung in Metz und eine Rundfahrt durch das Saarland mit Saarbrücken, Saarlouis und eine Schifffahrt durch die Saarschleife bei Mettlach auf dem Programm. Info und Anmeldung bis Dienstag, 18. Februar, für Mitglieder des Veteranen- und Kriegervereins Wildenwart bei Rehberg, Telefon 08051/4903, für Frasdorf bei Michel, Telefon 08052/1630, für Aschau bei Pellkofer, Telefon 08051/ 968533, und für Sachrang bei Hoyer.

Kommentare