Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jahresversammlung

Sommer-Unwetter bescheren Halfinger Feuerwehr zahlreiche Einsätze

Das Ehrenmitglied in die Mitte genommen: (von links) Vorsitzender Hans Weiß, Simon Bartl und Kommandant Wolfgang Stangl. Bartl war viele Jahre Vertrauensmann und kümmert sich bei Weinfesten um den Getränkeverkauf.
+
Das Ehrenmitglied in die Mitte genommen: (von links) Vorsitzender Hans Weiß, Simon Bartl und Kommandant Wolfgang Stangl. Bartl war viele Jahre Vertrauensmann und kümmert sich bei Weinfesten um den Getränkeverkauf.

Zu ihrer Jahresversammlung hat sich die Feuerwehr Halfing getroffen. Wegen Sturm und Hagel im Sommer mussten die Ehrenamtlichen oft ausrücken.

Halfing – Die Feuerwehr Halfing hat sich zu ihrer Jahresversammlung getroffen. Kommandant Wolfgang Stangl informierte die 49 Anwesenden darüber, dass die 76 Aktiven im vergangenen Jahr in 1037 Stunden 135 Einsätze stemmten.

Einen großen Teil davon verursachten die Unwetter im Sommer. Ende Juli verwüsteten Sturm und Hagel weite Teile des Gemeindegebietes und lösten 38 Alarme aus. Zu dieser Zahl kommen noch etwa 30 bis 40 nicht erfasste Einsätze hinzu, welche mithilfe von 22 weiteren Feuerwehren, der Inspektion, dem Rettungsdienst sowie dem Technischen Hilfswerk abgearbeitet wurden. Dieses und weitere Unwetter verursachten in den darauffolgenden Wochen noch 39 Einsätze.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Neben technischen Hilfeleistungen wurden die Ehrenamtlichen zu 16 Brandeinsätzen sowie zu 24 Sicherheitswachen bei den Opernfestspielen in Immling gerufen. Der Übungs- und Ausbildungsbetrieb war coronabedingt eingeschränkt. Der Jugendwart Marcel Brechlin berichtete über die erfolgreiche Teilnahme an der Modularen Truppausbildung und am Bayerischen Jugendleistungsabzeichen sowie am Wissenstest der Stufe 1. Christian Gnerlich wurde zum neuen Jugendsprecher ernannt.

Wie der Vorsitzende Hans Weiß schilderte, entfielen zahlreiche Veranstaltungen coronabedingt, wie das Ferienprogramm sowie das Rehessen und der Vereinsausflug. Ein Tagesausflug auf die Zugspitze, ein Sommerfest sowie ein Stockturnier mit den umliegenden Feuerwehren fanden hingegen statt. Auch einen Thekenverkauf am Halfinger Kirta-Markt, als Ersatz für den Bierausschank im Feuerwehrhaus, organisierten die Floriansjünger.

Übergabe der Wissenstest-Urkunden: (vorne, von links) Jugendwart Sophia Knabl, Maxi Fröhler, Julian Späth, (hinten, von links) Jugendwart Marcel Brechlin, Sebastian Anzinger, Christian Gnerlich und Vorsitzender Hans Weiß.

Mehr als 1000 Jugendfeuerwehrler im Landkreis

Über die aktuellen Themen auf Landkreisebene informierte der Kreisbrandmeister Manfred Gierlinger. Im vergangenen Jahr wurde ein Mitgliederzuwachs von etwa 350 Aktiven verzeichnet. Erstmals gibt es über 1000 Jugendfeuerwehrler im Landkreis Rosenheim. Beschafft wurde ein spendenfinanziertes Sonderlöschgerät für Großbrände, ein Versorgungs-Lkw mit Kran und Geschirr für Großtierrettung sowie ein Toilettenwagen für längere Einsätze.

Bürgermeisterin Regina Braun bedankte sich bei der Mannschaft. Die Versammlung votierte einstimmig für die Ehrenmitgliedschaft von Simon Bartl. Dieser fungierte viele Jahre als Vertrauensmann und Gruppenführer. Er sorgte für einen stets gefüllten Getränkeautomaten im Vereinsstüberl. Zudem koordiniert er mit seiner Frau den Wein- und Getränkeverkauf bei den Weinfesten.

...re/CLH

Mehr zum Thema