Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ARBEITEN AN DEN AMPHIBIENBIOTOPEN ABGESCHLOSSEN

Pittenhart: Neues Laichgewässer für Kröten, Molche und Frösche

An den Weihern südlich des Hilgerhofes entsteht der neue Lebensraum.
+
An den Weihern südlich des Hilgerhofes entsteht der neue Lebensraum.

Ende letzten Jahres hatte der Landschaftspflegeverband Traunstein den Amphibiengewässern am Hilgerhof in Niederbrunn bei Pittenhart eine grundlegende Verjüngungskur verpasst.

Pittenhart/Niederbrunn– Einige Arbeiten waren jedoch noch zu erledigen, denn dafür war gefrorener Boden unabdingbar, um Bodenschäden zu vermeiden. Nun passten die Temperaturen und das Wetter. Ein kleines Gewässer in einer Streuwiese am Bach südöstlich des Hilgerhofs wurde erst jetzt entlandet, weil die Zufahrt über die angrenzende feuchte Wiese nur bei Frost möglich war . Der Aushub der beiden bereits ausgebaggerten größeren Gewässer wurde auf einen Acker von Josef Huber abgefahren.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

So haben nun Kröten, Molche und Frösche wieder bessere Bedingungen zum Ablaichen, denn deren Laich braucht zu seiner Entwicklung besonnte, offene Wasserflächen. Darüber hinaus hoffen der Landschaftspflegeverband und der Kulturverein Hilgerhof, dass sich auch seltenere Amphibienarten wie Kammmolch, Springfrosch und Laubfrosch ansiedeln.

Kommentare