Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Immer diese Drehkreuze für die „Touris“

+

„Haben die mich beim Almabtrieb etwa vergessen? Wo ist denn der Rest der Truppe?

Verdammt! Die sind weg! Also schnell hinterher. Dieses blöde Drehkreuz ist nun wirklich keine Herausforderung für mich. Da passe ich doch durch, wäre ja gelacht. So, der Kopf ist durch. Das ist erledigt. Jetzt Bauch einziehen, etwas quetschen und nun noch das Hinterteil. Endlich geschafft! Jetzt aber nix wie hinterher!“ Diese herrliche Bilderfolge (jeweils von links) von einer gar nicht so „blöden Kuh“, die souverän das Drehkreuz nimmt, das eigentlich für Wanderer gedacht ist, mailte uns aus Südtirol die OVB-Leserin Martina Stephan aus Großholzhausen.

martina Stephan

Kommentare