Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heiß her ging es beim Preisplatteln

Frasdorf – Die Frasdorfer Trachtler ermittelten in der Lamstoahalle ihre besten Plattler und Dreherinnen, und dabei ging es heiß her: Martin Bauer gewann schließlich zum fünften Mal in Folge das Preisplatteln der Aktiven Buam vor Max Schlosser und Sepp Brehmer. Den „Peter-Mayer-Wanderpokal“ für den Vorletzten holte sich nach den vielen Namensträgern „Voggenauer“ erstmals Sebastian Weber.

Bei den Aktiven Dirndln hatte Carina Winkler die beste Punktzahl und konnte den Wanderpreis endgültig mit nach Hause nehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten Lisa Voggenauer und Verena Staudhammer. In der Altersklasse entschied Mathias Prankl das ewige Duell mit Vorstand Sepp Enzinger wieder für sich, Dritter wurde Simon Bauer.

64 Buam und Dirndl, davon 36 unter 16 Jahren, beteiligten sich insgesamt an diesem Preisplatteln. Vorsitzender Sepp Enzinger dankte den verantwortlichen Vorplattlern und Jugendleitern mit

Musi spielte exakt bis zum letzten Rittern

ihren Helfern und den Vereinsmusikanten für ihren allwöchentlichen ehrenamtlichen Einsatz für die Kinder und zum Wohle des Vereins.

Die Teilnehmer stellten sich in neun verschiedenen Wertungsklassen den vier Preisrichtern Hermann Färbinger aus Rottau, Peter Thaurer aus Prien, Christian Lechner aus Höhenmoos und Andreas Rummelsberger aus Bernau. Unermüdlich spielte den ganzen Abend die „Preisplattl-Musi“ – exakt bis zum letzten Rittern – für die Plattler und Dreherinnen auf. Schließlich standen alle Sieger fest:

Buam I: Sebastian Keil, Andreas Weber, Stephan Wörndl; Dirndl I: Christina Spiegelberger, Anna Richter, Julie Steffl; Buam II: Seppi Spiegelberger, Robert Angerer, Tobias Kollmannsberger; Dirndl II: Franziska Angerer, Lena Siglreithmaier, Heidi Buchauer; Buam III: Schorsche Weber, Niklas Wagner, Georg Aicher; Dirndl III: Marlene Enzinger, Veronika Brehmer, Andrea Enzinger; Aktive Buam: Martin Bauer, Max Schlosser, Sepp Brehmer; Altersklasse: Mathias Prankl (mit Tagesbestnote), Vorstand Sepp Enzinger, Simon Bauer; Aktive Dirndl: Carina Winkler, Lisa Voggenauer, Verena Staudhammer.

Das Gruppenplatteln gewannen die „Könige“ rund um Sepp Brehmer vor den „Untern“ um Sebastian Graf und den vier „Obern“ von Florian Enzinger.

Alle Teilnehmer erhielten aus der Hand der Jugendleiter und der Vorplattler ihren Preis als Anerkennung für ihre guten Leistungen. Martin Bauer nahm den Frasdorfer Wanderpreis der Aktiven zum zweiten Mal mit nach Hause. Carina Winkler gewann den Wanderpreis der Dirndl endgültig. Die Wanderpreise müssen gemäß den Frasdorfer Regeln je dreimal gewonnen werden, bevor sie endgültig in den Besitz der Sieger übergehen.

Sechs-Vereine-Plattln folgt am 10. Juli

Das Sechs-Vereine-Preisplatteln der Trachtenvereine von Atzing, Frasdorf, Greimharting, Höhenmoos, Prien und Wildenwart ist am Sonntag, 10. Juli, ab 10 Uhr in der Frasdorfer Lamstoahalle; Ausrichter ist der Trachtenverein Wildenwart.

An dem Wochenende 30. und 31. Juli richtet dann der Trachtenverein Unterwössen das 80. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbands aus. Der Gauheimatabend des Chiemgau Alpenverbands mit vielen Trachten-, Gesangs- und auch Musikgruppen sowie des Festvereins beginnt am Samstag, 30. Juli um 20 Uhr.

Am Sonntag, 31. Juli, startet dann der Festgottesdienst um 10 Uhr, während sich der Festzug am Nachmittag um 14 Uhr in Bewegung setzen wird. reh

Kommentare