Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachruf

Amalie Betzl †

Halfing – Ihre letzte Ruhestätte fand jetzt auf dem Halfinger Friedhof Amalie Betzl aus Gunzenham, die im Alter von 81 Jahren verstarb.

Geboren und aufgewachsen war sie als ältestes von vier Kindern der Familie Blunser in Högering und Ziegelberg.

Nach Beendigung der Schule war sie zunächst bei den Hamberger Industriewerken beschäftigt. 1964 heirate sie Johann Betzl aus Gunzenham, der Ehe entstammen die Söhne Hans und Johann. Nachdem sich Amalie zunächst um die Familie kümmerte, war sie später von 1987 bis 1990 mit ihrem Ehemann bei der Firma Moosbauer in Bad Endorf in der Getränkeabfüllung tätig. Ein schwerer Schicksalsschlag war für sie der Tod des geliebten Ehemannes im Jahr 2003.

Nach einer Hüftoperation im Juli 2018 war sie gesundheitlich schwer angeschlagen und konnte sich seither nie mehr richtig erholen.

Nach einem von Pater Paul und dem Kirchenchor feierlich zelebrierten Requiem begleiteten neben ihren Angehörigen auch viele Bekannte und Nachbarn die Verstorbene auf ihrem letzten Erdenweg.

Kommentare