Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spielplatz erhält neue Geräte

Förderverein und Frasdorfer Firma spenden für Aschauer Kinder

Gemeinsame Begutachtung des neu ausgestatteten Spielplatzes: (von links) Bauhofmitarbeiter Franz Fischer, Vorsitzende des Fördervereines der Aschauer Kinder Monika Arnold, Bürgermeister Simon Frank, Stellvertretender Bauhofleiter Sepp Feistl und Bauhofmitarbeiter Franz Maurer.
+
Gemeinsame Begutachtung des neu ausgestatteten Spielplatzes: (von links) Bauhofmitarbeiter Franz Fischer, Vorsitzende des Fördervereines der Aschauer Kinder Monika Arnold, Bürgermeister Simon Frank, Stellvertretender Bauhofleiter Sepp Feistl und Bauhofmitarbeiter Franz Maurer.
  • VonHeinrich Rehberg
    schließen

Bürgermeister Simon Frank überzeugte sich gemeinsam mit der Vorsitzenden des Fördervereins der Aschauer Kinder Monika Arnold davon, dass die neu ausgewählten Geräte auf dem Aschauer Spielplatz bei den Kindern gut ankommen.

Aschau/Frasdorf — Gemeinsam mit dem Förderverein der Aschauer Kinder wurde der Spielplatz in Aschau neu möbliert. Bürgermeister Simon Frank und die Vorsitzende des Fördervereines der Aschauer Kinder, Monika Arnold, überzeugten sich auf dem Spielplatz persönlich davon, dass die Geräte bei den Kindern gut ankommen. Sie bedankten sich bei den Männern des Bauhofs, Franz Fischer, Stellvertretendem Leiter Sepp Feistl und Franz Maurer für die zeitnahe Aufstellung der Geräte gleich zum Beginn der Ferien.

/CF

Kommentare